Literaturklub am 13. Mai 2013

Im linden Monat Mai kommt Thorsten Nesch über den Rhein und liest im Literaturklub. Nesch schreibt Romane, Drehbücher und Jugendliteratur. Er wurde in Solingen geboren, lebte fünf Jahre in Kanada und wohnt seitdem in Leverkusen. Seit 2008 ist er hauptberuflich Autor, erhielt nationale und internationale Förderungen, Stipendien und Preise.
Zum Literaturklub bringt er die Erfahrung von über 500 Lesungen mit und liest aus „Ein Drehbuch für Götz“, einer sardischen Aussteiger-Komödie, über die TV Spielfilm „Irre komisch!“ urteilte. Zuletzt veröffentlichte Nesch „Buster, König der Sunshine Coast“ (Rowohlt Verlag, 2012).

Ein Drehbuch für Götz / Inhalt:
Das Glück kann so einfach sein: ein Wohnwagen, freies Essen und ein bisschen Taschengeld, dazu Sonne und Meer gratis. Mehr braucht Zipp nicht, der studierte Aussteiger mit Vorliebe für Rotwein und Machia­velli. Sogar eine Traumfrau hält die Insel für ihn bereit: Angelina. Dumm nur, dass ihr sein Lebenswandel nicht genügt. Sie verlangt einen Mann mit Ambitionen. Aber wie jeder weiß, lebt auf Sardinien ein deutscher Schauspieler, den die Einheimischen nur ehrfürchtig ‘den Götz’ nennen.

Moderation: Adrian Kasnitz

Ort: Die Wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, Köln
Termin: 13. Mai 2013, 20 Uhr
Eintritt: 5,- €

Thorsten Nesch lacht

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s