Literaturklub am 14. Oktober 2013

Mit zwei Romanen startet der Literaturklub in den Herbst. Martin Krumbholz (Düsseldorf) stellt sein Debüt „Eine kleine Passion“ vor, der an einem Julitag des Jahres 2011 spielt. Peter Rosenthal (Köln) liest aus „In die Zeit fallen“ – ein Buch über eine Kindheit in Rumänien und Jugend in der Bundesrepublik.

Martin Krumbholz, 1954 in Wuppertal geboren, lebt in Düsseldorf. Er war lange Jahre vor allem als Literatur- und Theaterkritiker für namhafte Medien wie die »Süddeutsche Zeitung«, die »Neue Zürcher Zeitung« und die »Frankfurter Rundschau« tätig. „Eine kleine Passion“ ist sein erster Roman.

Peter Rosenthal ist 1960 in Rumänien geboren und lebt seit 1974 in Köln, wo er als Hausarzt arbeitet. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. Bisher ist von ihm der Briefroman „Entlang der Venloer Straße“ im Igel Verlag 2001 (als Taschenbuch bei KiWi Köln 2003) erschienen. In der Zeitschrift Kafka ist sein Essay „Das Wort“ und in Freio Nr. 4 der Essay „Miracol“ veröffentlicht.

Moderation: Herr K.

Termin: 14. Oktober 2013, 20 Uhr

Ort: Theater „Die Wohngemeinschaft“, Richard-Wagner-Str. 39, Köln

Eintritt: 5,- €

martin-krumbholz-portrait 37219404n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s