Literaturklub: (Er)Warten am 13. März 2017

Diesmal dreht sich der Literaturklub ums Warten und Erwarten. René Hamanns Gedichte aus dem Band „Wart und Gegenwart“ (parasitenpresse) sind im guten alten 90er Jahre Köln und im gegenwärtigen Berlin angesiedelt, fangen die Zeit ein, als Pop noch Haltung hatte und streifen lakonisch umher wie die „Niveaupolizei“. Dorian Steinhoff, dessen letzter Erzählband „Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern“ (mairisch) mehrfach ausgezeichnet wurde, stellt einen neuen Roman vor. Darin geht es um Lüge, Betrug und den Wunsch nach Aufstieg und Zugehörigkeit in einer Erwartungsgesellschaft.

Moderation: Adrian Kasnitz

Termin: 13. März 2017, 20 Uhr
Ort: Theater die wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, Köln
Eintritt: 6,- €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s