Literaturklub: Ostragehege am 9. April 2018

Literaturklub: Ostragehege mit Lütfiye Güzel, Stefan Wieczorek und Patrick Wilden

Diesmal ist die Literaturzeitschrift OSTRAGEHEGE, die gerade auf Tour durch Deutschland ist, zu Gast im Literaturklub. Zusammen mit der Duisburger Lyrikerin Lütfiye Güzel und dem Aachener Übersetzer Stefan Wieczorek stellt der Dresdner Lyriker und OSTRAGEHEGE-Redakteur Patrick Wilden das neue Heft Nr. 87 in Lesung und Gespräch vor. Durch den Abend führt Adrian Kasnitz.

Termin: 9. April 2018, 20 Uhr

Ort: Theater ‚die wohngemeinschaft‘, Richard-Wagner-Str. 39, Köln

Eintritt: 6,- €

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

***

Seit 1994 besteht OSTRAGEHEGE, die Zeitschrift für Literatur und Kunst in Dresden. Junge wie etablierte Lyriker, Erzähler und Essayisten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum finden in der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift ein Forum. In einer Zeit, da der Name Dresden mit Enge verbunden wird, blickt OSTRAGEHEGE in die Weite. Ein Schwerpunkt der Zeitschrift sind Übersetzungen. Es gibt Themenhefte zur Buchmessen-Gastregion Flandern-Niederlande, Gedichte von Cyprian Kamil Norwid oder Briefe von Max Jacob, die letzten Gedichte von Yves Bonnefoy oder einen Essay von Joost de Vries. Rezensionen zur Gegenwartsliteratur runden das Profil ab.

In der neuen Ausgabe erscheinen anlässlich von Elke Erbs 80. Geburtstages Auszüge aus ihren „Tagebuchnotizen“ und ein großes Interview mit Ann Cotten. In der Rubrik „Lagebesprechung“ stellt Jayne-Ann Igel den Hallenser Dichter Michael Spyra vor, außerdem portraitiert Paul-Henri Campbell den Leipziger Maler Sighard Gille.

Zur Info auch: http://www.ostra-gehege.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s