Literaturklub: Daniel Ketteler und Walter Fabian Schmid am 1. Oktober 2018

Im Oktober sind Daniel Ketteler (Berlin) und Walter Fabian Schmid (Bern) zu Gast im Literaturklub. Kettelers frisch im Kölner Launenweber Verlag erschienener Roman novopoint grün geht der Psychiatriegeschichte in der NS-Zeit auf den Grund und verwebt sie mit einem aktuellen Verbrechen, dem die Freunde David und Peter in NRW, Bayern und Berlin nachgehen. Walter Fabian Schmids Gedichtband stimmapparatvibrato, in der parasitenpresse erschienen, zerbröselt die gängige Sprache. Da braucht es erstmal ein Kauwerkzeug als Startup und Waffe.

Moderation: Adrian Kasnitz

Termin: 1. Oktober 2018, 20 Uhr

Ort: Theater die wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, Köln

Eintritt: 6,- €

 
Daniel Ketteler, geboren 1978 im westfälischen Warendorf, Studium der Medizin und Germanistik. Nach Stationen in Aachen und Zürich aktuell Psychiater, Fachhochschullehrer und Psychotherapeut in Berlin. Zusammen mit Christoph Wenzel Herausgeber der Literaturzeitschrift [SIC]. Zuletzt: Grauzone. Roman, 2012.

 
Walter Fabian Schmid, geboren 1983 in Regen/Bayern, lebt in Bern (Schweiz). Studierte Diplom-Germanistik in Bamberg, arbeitete als Redaktor, Literaturvermittler und Texter. Hat veröffentlicht und war u.a. für den Open Mike und den Literarischen März nominiert.

*

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Daniel Ketteler. Foto: privat

STK Kulturamt RGB

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s