Literaturklub: Raumsch & bewegliche Ziele am 9. Dezember 2019

Eine doppelte Book-Release gibt es mit den beiden Dichtern Christoph Danne (Köln) und Arnold Maxwill (Dortmund) im Literaturklub. Maxwill schreibt in seinem Debütband Raumsch (parasitenpresse) über Gelände, Struktur und den Überbleibseln von lost places. Der neue Gedichtband von Christoph Danne bewegliche Ziele erscheint in der Corvinus Presse. Der Berliner Verleger und Buchdrucker Hendrik Liersch ist anwesend und erzählt vom Buchdruck im digitalen Zeitalter. Moderation: Adrian Kasnitz

**

Arnold Maxwill, geb. 1984 am Niederrhein, lebt und arbeitet in Dortmund. Studium der Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte. Für seine Gedichte erhielt er u.a. den GWK-Förderpreis für Literatur, Feldkircher Lyrikpreis, Lyrikpreis München. Raumsch ist sein Debütband.

Christoph Danne, geb. 1976 in Bonn, Studium in Berlin, Salamanca und Köln, lebt und arbeitet in Köln. Veröffentlichte vier Gedichtbände, u.a. das halten der asche und Aufwachräume (beide parasitenpresse). Danne erhielt mehrere Auszeichnungen u.a. den Postpoetry-Preis und ein Arbeitsstipendium des Landes NRW. Er veranstaltet die Lyrik-Lesereihe HELLOPOETRY! in Köln, kuratiert das Lyrikfestival Satelliten und betreibt den tauland-verlag. Im Herbst 2019 erscheint der Band bewegliche Ziele in der Corvinus Presse.

Termin: 9. Dezember 2019, 20 Uhr

Ort: Theater die wohngemeinschaft, Richard-Wagner-Str. 39, Köln

Eintritt: 6,- €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s