Über den Literaturklub

Der Literaturklub ist eine Lesereihe im Kölner Theater in der Wohngemeinschaft. Jeden Monat lädt Adrian Kasnitz gute, spannende, faszinierende Schriftsteller/innen ein, ihre aktuellen Texte und neuen Bücher zu präsentieren. Bisher traten hier über 100 Künstler/innen auf u.a.: Mohammad Baharlo, Patrick Beck, Kerstin Becker, Roberto Di Bella, Peter Bernholt, Nika Bertram, Ulrike Anna Bleier, Ilja Braun, Andreas Bülhoff, Paul-Henri Campbell, Digo Chakraverty, Crauss, Christoph Danne, Marc Degens, Dominik Dombrowski, Jan Drees, Charlotte Dresen, Özlem Özgül Dündar, Matthias Engels, Manfred Enzensperger, Yannic Federer, Karin Fellner, Kilian Fitzpatrick, Wolfgang Frömberg, Joachim Geil, Anke Glasmacher, Thomas Glatz, Martin Glaz Serup, Marco Grosse, Alexander Gumz, Lütfiye Güzel, René Hamann, Jonis Hartmann, Katharina Hartwell, Holger Hegemann, Guy Helminger, Stefan Heuer, Toby Hoffmann, Adrian Kasnitz, Odile Kennel, Daniel Ketteler, Sascha Klein, Sina Klein, Stan Lafleur, die Latinale, Georg Leß, Swantje Lichtenstein, Ulrich van Loyen, Bernd Lüttgerding, Ilse Kilic, Thorsten Krämer, Arndt Kremer, Martin Krumbholz, Michael Krupp, Jan Kuhlbrodt, Martin Mandler, Undine Materni, Marie T. Martin, Annika Münster, Peggy Neidel, Jürgen Nendza, Thorsten Nesch, Hella Neukötter, Florian Neuner, Anne Nimmesgern, Astrid Nischkauer, Niklas L. Niskate, Tom Nisse, Mario Osterland, André Patten, Rolf Persch, Stefan Petermann, Sophie Reyer, Marcus Roloff, Xaver Römer, Peter Rosenthal, Rebecca Maria Salentin, Kathrin Schadt, Simone Scharbert, Wolfgang Schiffer, Bastian Schneider, Stefan Schwinghammer, Anne Seidel, Mohammad Ali Shakibaei, Jan Skudlarek, Giuliano Francesco Spagnolo, Enno Stahl, Tilman Strasser, Dorian Steinhoff, Hakan Tezkan, Steffen Thiemann, Kinga Tóth, Julia Trompeter, Günter Vallaster, Nikolai Vogel, Linus Volkmann, Achim Wagner, Charlotte Warsen, Martina Weber, Christoph Wenzel, Martin Wessely, Fritz Widhalm, Menno Wigman, Patrick Wilden, Gerrit Wustmann, Mona Yahia, Andrea Zámbori und Miriam Zeh. Musik, Visuals und Filme gab’s von Aire Flamenko, Marcel Belledin, Das fröhliche Wohnzimmer, Diar, Lisa Domin, Wolly Düse, Elektro Hafiz, Jörg Gruneberg, Holz, Kaffee & Kuchen, Lissse, The Mount St. Helen Duet, Abdorreza Nazari, Johannes Ossey, Skurilli, Frank Stern, Studierende der PBSA Düsseldorf und Harald Sack Ziegler. Neben Herrn K. moderierten auch Matthias Knopp und Christoph Ohrem.

Der Veranstaltungsort ist das feine Theater „die wohngemeinschaft“, mitten im Belgischen Viertel, Richard-Wagner-Str. 39/Ecke Brüsseler Str. (U Rudolfplatz oder U Moltkestr.)

Kontakt: kolonizacia ät hotmail pünktchen com

Links:

http://www.parasitenpresse.de

http://www.die-wohngemeinschaft.net

Stand: März 2017

Literaturklub Logo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s